Lade Veranstaltungen

Kiki Kogelnik – Materialien als Experimentierfeld 

19 April 2024

Die in Österreich geborene Künstlerin Kiki war ihrer Zeit voraus. Einst sagte sie, dass Frauen wie Samurais wirken sollten. Die Zeitschrift «Womens Wear Daily» schreib 1966 über sie: «Ihre Bilder kommen aus der Zukunft … ihre Kleider sind einzigartig…». Sie experimentierte mit der Collage und mit Airbrush, mit neuen Materialien wie Vinyl genauso wie mit althergebrachten wie Keramik. Wir entdecken das Werk dieser einzigartigen Künstlerin, erforschen wie Material Bedeutung generiert und experimentieren mit Materialien.

  • Mit Eveline Schüep, Kunsthaus Zürich & Cynthia Gavranic, Migros Museum für Gegenwartskunst

 

Bildlegende: Ausschnitt: Kiki Kogelnik, Superserpent, 1974, Huile et acrylique sur toile, 195 x 150 cm, Museum Ortner, Vienne, © Kiki Kogelnik Foundation.

 

Diese Veranstaltung teilen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
19. April
Zeit:
09:00 - 11:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Reihe:

Veranstaltungsort

Kunsthaus Zürich, Seiteneingang Chiperfield-Bau
Kantonsschulstrasse 2
Zürich,
+ Google Karte anzeigen