Lade Veranstaltungen

Kunstwerke thematisieren menschliche Gefühle und Erfahrungen. Oft entstanden sie in Krisen und widerspiegeln die Lebenssituation der Kunstschaffenden und aktuelle Geschehnisse. Existenzielle Erschütterungen wie der Verlust geliebter Menschen, Flucht vor Krieg aber auch die Wirrungen einer unmöglichen Liebe zeichnen sich darin ab. Auf unserem Rundgang in der Sammlung des neuen Kunsthauses begegnen wir Lebensgeschichten und lassen uns von den Werken bewegen.

  • Mit  Eveline Schüep, Kunsthaus Zürich und Miriam Caflisch, Kunstvermittlerin