Lade Veranstaltungen

Niki de Saint Phalle: Kunst der Befreiung

07 Oktober 2022

Niki de Saint Phalle ist weltweit bekannt geworden durch ihre tanzenden farbigen «Nanas»: Sie zeugen von einer scheinbar unbekümmerten Fröhlichkeit. Aber Niki de Saint Phalles Schaffen ist weit mehr. Sie beschäftigte sich intensiv mit sozialen und politischen Themen und hinterfragte Rollenbildern. Ihre Werke sind sowohl Statements zur «libération des femmes», wie auch Ausdruck ihrer persönlichen Befreiung. Kunst war ihr Weg, Alpträumen zu begegnen und ihre Lebensträume zu verwirklichen. Wir reagieren durch Bewegung und Texte auf die beeindruckende Bilderwelt dieser aussergewöhnlichen Künstlerin, die von überbordender Fröhlichkeit aber auch tiefer Verletzung zeugen.

  • Mit  Eveline Schüep, Kunsthaus Zürich und Bettina Holzhausen, Ballett Zürich
 
Bild: Niki de Saint Phalle, Schädel, Meditationsraum, 1990

Diese Veranstaltung teilen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
7. Oktober
Zeit:
09:00 - 11:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Reihe:

Veranstaltungsort

Kunsthaus Zürich
Heimplatz 1
Zürich, Zürich 8001 Schweiz
+ Google Karte anzeigen